welpenerziehung

Die Welpen Erstausstattung – der neue Hund im Haus

Die Einkaufsliste für die neue Welpen Erstausstattung kann lang und teuer sein: Essen, Pflegewerkzeuge, Betten oder Körbe, Spielzeug und diverses Zubehör. Wenn dann noch die Kosten der veterinärmedizinischen Vorsorge hinzugerechnet werden, kann sich leicht eine Summe von 1.000 Euro für die Erstausstattung des Welpen ansammeln. Aber keine Panik! Verwenden Sie diese Checkliste, um sicherzustellen, dass Sie beim Einkaufen Geld sparen, während doch die notwendige Ausrüstung zusammengestellt wird.

Ernährung von Welpen – Erstausstattung des Welpen

Ihr Welpe ist, was er isst und es liegt an dir sicherzustellen, dass er die Nahrung erhält, die er für seine Entwicklung braucht. Bevor der Hundenachwuchs ins Haus kommt, sollte auch die richtige Ernährung in seiner Welpen Erstausstattung vorhanden sein.

Lies die Etiketten – einkaufen mit der Lupe

Sieh dir die Packungen der Hundenahrung genau an. Qualitätsnahrung, die mit hochverdaulichen Nährstoffen zusammengestellt wird, erfordert dazu kleinere Portionen als weniger verdauliche Nahrungsmittel. So sind diese qualitativ hochwertigen Nahrungsmittel auf lange Sicht im Preis vergleichbar oder gar günstiger. Allerdings solltest du nicht erwarten, mit wenigen Cent pro Tag auszukommen. Je nach Größe des Hundes solltest du mit einigen Euro pro Tag rechnen. Überlege also rechtzeitig, ob du das dauerhaft leisten kannst. Ist der Welpe erst einmal im Haus, sollte es kein zurück geben.

Präventive Veterinärmedizin – regelmäßige Vorsorge

WelpenEin Teil der Welpenpflege entfällt auf Parasiten wie Flöhe, Zecken und Würmer. Kümmere dich rechtzeitig bei der Erstausstattung des Welpen auch darum, diese lästigen Parasiten einzudämmen, denn die Folgeschäden können für deinen Welpen verheerend sein. Lass dich von deinem Tierarzt beraten, welche Behandlungen zur Verfügung stehen. Er wird dir sicher die geeigneten Produkte empfehlen, um deinen Welpen rundherum zu schützen.

Erstausstattung des Welpen – Halsbänder und Leinen

Welpen wachsen in ihrem ersten Jahr unglaublich, geschweige denn in ihren ersten sechs Monaten. Vor dem Kauf eines einzigartigen Designerhalsbandes (das zu klein wird und / oder gekaut wird) mit der passenden Leine, warte doch lieber, bis der Hund erwachsen ist. Außerdem sind Designerhalsbänder in relativ vielen Fällen für den Hund unbequem und gar nicht so sicher wie eigentlich gewünscht.

 

Anschnallen bitte – Geschirr oder Leine

Hund mit LeineEin Halsband mit Leine aus Nylon oder Baumwollgewebe ist sicher, kann gereinigt werden und trägt sich angenehm. Woher wir das wissen? Das sagt schon das Tierverhalten. Setze das Halsband so, dass immer noch zwei Finger zwischen das Halsband und den Hals des Welpen passen. So hat er Platz, um bequem zu wachsen. Die leichten Nylonleinen aus Gurtband sind auch eine wirtschaftliche Auswahl, denn es gibt kaum günstigere Leinen in der Erstausstattung des Welpen.

 

Identifizierung des Welpen – der Wiedererkennungswert

Ohne irgendeine Form der Identifizierung hat ein verlorener oder gestohlener Welpe praktisch keine Chance, wieder zu dir zurückzukommen. Lass den Welpen also so schnell wie möglich chippen und hänge ein kleines Etui mit deiner Adresse an sein Halsband. Außerdem solltest du den Welpen bei Tasso registrieren lassen und die kleine Marke von Tasso mit der Hundemarke an seinem Halsband befestigen. Was noch zur Erstausstattung des Welpen gehört zeigen wir hier demnächst in einer umfassenden Liste.